Mittwoch, 9. Oktober 2019

Jérémy & Mika – Layla: Die Legende der blutroten Sümpfe




○•* Rezension *•○
★★★★★ (5 von 5 Sterne)










Inhalt:
 

Als Grenoy auf der Jagt ist erreicht er nach kurzer Zeit die Sümpfe. Dort trifft er auf eine atemberaubende Schönheit namens Layla. Er ist von ihrer Schönheit verzaubert und besucht immer wieder die Sümpfe, aber Layla lässt sich viele Jahre nicht blicken. Doch eines Tages, bei einem Fest im Königshaus, tanzt sie, und um Grenoy ist es erneut geschehen. Als der König jedoch an diesem Abend ermordet wird, veranlasst die Tochter die Jagt nach dem Mörder ihres Vaters. Layla muss fliehen, denn der König hatte es nicht anders verdient, denn dieser wollte ihr den Funkelstein, den sie bei sich trägt, stehlen. Jedoch ist Layla ohne diesen verloren. Grenoy versucht hinter das Geheimnis um Layla und ihr mystisches Wesen zu kommen, doch ist es ein harter und steiniger Weg für ihn.





WhatsApp Image 2019-10-02 at 05.34.40(1) 




Meinung:

Liebe und Krieg, Hass und Gewalt fesseln einem von der ersten bis zur letzten Seite. Eine Vielzahl an Emotionen erlebt man beim Lesen. Gut und Böse kämpfen gegeneinander und die Spannung spitzt sich immer mehr zu. Sehr detailliert mit farbenprächtigen Bildern ist diese Geschichte, die man einfach mögen muss.

Das Cover:

Auf dem Cover sieht man die wunderschöne Layla in den Sümpfen, und um ihren Hals den Funkelstein. Die Farbkombination in grün und rot gehalten, passt perfekt zur Geschichte.

Die Geschichte:

Die Geschichte ist atemberaubend spannend. Man erlebt auf den 96 Seiten so viel an Emotionen und Wissen. Sie zieht einem einfach in den Bann und die Spannung spitzt sich bis zu Ende hin, immer mehr zu.

Die Charaktere: 

Man lernt sehr viele Chaaraktere in der Geschichte kennen, jedoch sind die Hauptpersonen um die es geht Grenoy und Layla, die man sehr ins Herz schließt.

Grafiken und Text:

Die Geschichte ist altertümlich gehalten, jedoch sind die Bilder so fassettenreich gestaltet, nicht nur dieses Triste, was man eigentlich gewohnt ist. Man weilt gerne länger auf den Seiten, um die Bilder zu betrachten.








Fazit:

Eine atemberaubende Graphic Novel. Facettenreich und spannend bis zum Ende, welches ich wirklich empfehlen kann.











Titel: Layla: Die Legende der blutroten Sümpfe
Autor: Jérémy
Zeichner: Mika 
Übersetzung: Harald Sachse
Verlag: Splitter - Verlag
Genre: Graphic Novell
Erscheinungsdatum: 27.09.2019
Seitenzahl: 96 Seiten
Einband: Hardcover
Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 1,7 x 32,2 cm
Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3962193014
  • ISBN-13: 978-3962193010




Preis;
Buch: 19,80 € (Gebundene Ausgabe)

Buch bestellen:



Vielen Dank an den Splitter Verlag, für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Jérémy & Mika – Layla: Die Legende der blutroten Sümpfe

○•* Rezension *•○ ★★★★★ (5 von 5 Sterne) Inhalt:   Als Grenoy auf der Jagt ist erreicht er nach kurzer Zeit die Sümpf...