Dienstag, 22. September 2020

Rezension: Mike Landin - Rote Tränen

 

○•* Rezension *•○

★★★★★ (5 von 5 Sterne)







Inhalt:

Jacob ist wenig begeistert, dass seine Eltern mit ihm und seiner Schwester in die Berchtesgadener Alpen ziehen. Einerseits wollen die Steigers einen Neuanfang, anderseits zieht es sie zurück, in Jacobs Geburtsort. Kurz nach der Ankunft, lernt Jacob die hübsche Hannah, aus dem Nachbarhaus, kennen. Mit ihrer kessen Art, kann sie Jacob schnell für sich begeistern. Doch als plötzlich ein junges Mädchen aus der Umgebung verschwindet, ahnt Jacob, dass seine Eltern ihm etwas verheimlichen. Die beiden Teenager beginnen zu recherchieren und stoßen bald auf weitere mysteriöse Fälle, die sich in den letzten 20 Jahren ereignet haben. Dennoch bleibt die Frage: In welcher Verbindung steht die Vergangenheit seiner Eltern, mit den verschwundenen Mädchen in den Berchtesgadener Alpen ? Längst vergessene Geschehnisse bringen die beiden ans Tageslicht, doch merken sie nicht, in welche Gefahr sie sich begeben.


Meinung:


Der Debütroman von Mike Landin sprach mich sofort an. Das Cover mochte ich und der Klappentext, klang sehr interessant. Diesbezüglich war ich wirklich neugierig auf die Geschichte. Beginnen tut die Geschichte, mit einem spannenden Prolog, welcher schon von der ersten Seite an, Spannung verspricht. Ich konnte ohne Probleme in die Geschichte eintauchen und mochte das Buch, gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Autor beschreibt alles sehr detailliert und extrem glaubwürdig. Ich war wirklich begeistert von der Geschichte, denn die Spannung wurde immer aufrecht gehalten und das unerwartete Ende, machte die Geschichte wirklich komplett. Für mich ist dieses Buch ein absolutes Highlight, denn die Geschichte traf zu 100% meinen Geschmack.


Cover und Titel:

Auf dem Cover sieht man ein Haus umgeben von Bäumen. Ein Fenster ist erhellt und Nebel drumherum – sehr geheimnisvoll, weshalb man wirklich neugierig auf dieses Buch wird. Den Titel „Rote Tränen“, konnte ich nur anfangs mit der Geschichte in Verbindung bringen bzw. wurden rote Tränen nur anfangs erwähnt, was aber keine negativen Auswirkungen, auf die Geschichte hat oder Fragen offen lässt.


Die Geschichte:

Die Geschichte beginnt mit einem spannenden Prolog. Nach und nach lernt man die Charaktere sehr gut kennen, da der Autor alles sehr detailliert beschreibt. Es gibt keine langweiligen Stellen, denn Mike Landin schafft es, die Spannung mit jeder Seite oben zu halten.


Die Charaktere:

Die Protagonisten sind alle sehr übersichtlich und man lernt sie schnell gut kennen. Ihre Eigenschaften sind unterschiedlich, weshalb man sie auch gut auseinander halten kann.


Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist leicht verständlich und gut geschrieben, genau wie ich es mag. Man kann sofort in die Geschichte eintauchen und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Dem Autor gelang es, mit seiner detaillierten Beschreibung der Geschichte, dass keine Fragen offen zu blieben.



Fazit:

Ein Debütroman welcher wirklich überzeugen kann. Die Spannung wird von Anfang bis zum Ende aufrecht gehalten, und die unerwartete Wendung, macht das Buch komplett. Dieses Buch beweist, dass auch unter Selfpublisher, sehr gute Autoren mit großem Potential, stecken. Diese Geschichte empfehle ich sehr, und ich hoffe, man wird noch mehr von Mike Landin hören und lesen können.








Inhalt: 5/5 Sterne

Titel und Cover: 5/5 Sterne

Die Charaktere: 5/5 Sterne

Der Schreibstil: 5/5 Sterne

Spannung: 5/5 Sterne

= 5,0 Sterne





Titel: Rote Tränen

Autor: Mike Landin

Genre: Roman

Herausgeber: BoD – Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22. Juni 2020

Seitenzahl: 342 Seiten

Sprache: Deutsch

  • ISBN-10 : 3751934960

  • ISBN-13 : 978-3751934961

Größe und/oder Gewicht: 12 x 2.3 x 19 cm

Sprache: Deutsch



Preis;

Buch: 10,99 € ( Taschenbuch)

Ebook: 3,99 €

 

 Buch kaufen:

Amazon 

Books on Demand 





Vielen Dank an Mike Landin , für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.



* Werbung: Unbezahlt

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Rezension: Mike Landin - Rote Tränen

  ○• * Rezension *•○ ★★★★★ (5 von 5 Sterne) Inhalt: Jacob ist wenig begeistert, dass seine Eltern mit ihm und seiner Schwester in die Be...