Freitag, 15. September 2017

Klaus Bernhardt - Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

○•* Rezension *•○
★★★★★ (5 von 5 Sterne)


------------------------------------------------------------------------------------------

Die reinste Form des Wahnsinns ist es,

alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen,

dass sich etwas ändert. 

-------------------------------------------------------------------------------------------



Inhalt:
Angst, Panik, Schweißausbrüche – jeder kennt es. Doch bei vielen Menschen ist die Angst 10 mal größer als bei gesunden Menschen. Der Angstexperte Klaus Bernhardt beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Angst und wie man Panik besser therapieren kann, ja sogar, für immer angstfrei Leben kann. Ob es sich um eine Spinnenphobie, Angst vor dem Autofahren oder durch Depression hervorgerufene Panikattacken handelt, mit nur einfachen und regelmäßigen Übungen, kann man angstfrei in seine Zukunft starten, denn mit seiner Methode stellt er eine neue Art der Angstbewältigung vor.


Meinung:
Klaus Bernhardt beschäftigt sich mit einer ganz neuen Therapieform, die 10-Satz-Methode inkl. der 5-Kanal-Technik. Man kann durch diese lernen, sein eigenes Gehirn besser zu verstehen und ankommende Panickattacken bessen in dem Griff bekommen, bis hin, dass man angstfrei Leben kann.
Ich selbst lebe schon seit 2001 mit Depression und Panikattacken, so schlimm, dass ich die eigene Wohnung nicht verlassen kann. Als ich auf dieses Buch aufmerksam wurde, war mir sofort klar, dass ich das Buch lesen möchte, in der Hoffnung, vielleicht ein paar neue Tipps im Umgang mit meiner Krankheit zu bekommen.
Dieses Buch hat mich sehr überrascht, denn die Hoffnung, meine Angst und Panikattacken wirklich wieder loszuwerden, hatte ich mittlerweile nach so vielen Jahren schon verloren.
Klaus Bernhardt hat mit seinem Buch Panikattacken loswerden, mir persönlich, neuen Mut und neue Hoffnung gegeben, irgendwann wieder angstfrei Leben zu können.
Das Buch liest sich wirklich flüssig. Anfangs beschreibt er wie das Gehirn funktioniert, was genau eine Panikattacke auslöst. Mithilfe seine Beispiele, von Patienten, die er mit den Jahren kennengelernt und begleitet hat, ist dieses Buch super leicht zu verstehen. Im hinteren Teil hat man dann die Möglichkeit einfache Tests zu machen und man bekommt Tipps, wie man sich am besten bei aufkommender Panik verhalten soll.
Mir hat Klaus Bernhardt eine neue Tür geöffnet, ob diese Tipps wirklich helfen, werde ih natürlich erst mit der Zeit sehen, denn über Jahre antrainiertes „Fehlverhalten“, lässt sich natürlich nicht von Heute auf Morgen wieder beseitigen. Natürlich ist es sicherlich auch von hohem Nutzen, wenn man an diese Technick glaubt, denn wenn das nicht der Fall ist, ist es vorprogrammiert, dass diese Techniken von Anfang an scheitern werden. Deshalb kann ich nur jedem raten, seit offen für das Neue, versucht es selbst aus und falls es nicht klappt, seit ihr wenigstens um eine Erfahrung reicher.


Das Cover:
Das Cover ist Schlicht gehalten, sagt aber schon das aus, worum es in dem Buch geht, nämlich um das eigene Gehirn, durch welches erst Panikattacken entstehen können.

Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist wirklich einfach gehalten, damit sollte wirklich keiner Probleme haben, dieses Buch zu verstehen. Auch werden immer wieder Beispiele genannt, wodurch das Gemeinte nochmal verdeutlicht wird.

Anmerkungen:
Diese kleinen Selbsttest, die man machen kann, haben mich total erstaunt, denn alles wie es beschrieben wurde, hat auch so funktioniert.
Für mich ist diese Selbst-Therapieform etwas neues, die ich sehr gerne versuche umzusetzen.
Auch würde ich jedem raten, Klaus Bernhardts Homepage: www.panikattacken-loswerden.de zu besuchen. Ich habe da sogar entdeckt, dass meine schlimmste Angst (die Angst vor dem Erbrechen) einen Namen hat und das ich auch mit dieser Angst nicht alleine bin, und vorallem, dass ich diese Emethophobie (Angst vor dem Erbrechen) loswerden kann, und irgendwann ohne diese ständige Übelkeit leben kann.

Fazit:
Ich leide schon seit vielen Jahren unter Depression und Panikattacken, mir persönlich hat dieses Buch neue Hoffnungen gegeben, irgendwann wieder angstfrei Leben zu können, deshalb kann ich dieses Buch wirklich jeden, der auch mit Panikattacken leben muss, empfehlen.





Titel: Panikattacken und andere Angststörungen loswerden: Wie die Hirnforschung hilft, Angst und Panik für immer zu besiegen
Autor: Klaus Bernhardt
Verlag: Ariston
Genre: Medizin
Erscheinungsdatum: 11. September 2017
Seitenzahl: 209 Seiten
Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 1,7 x 21,6 cm
Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000530622
  • ISBN-13: 978-3000530623

Preis;
Buch: 24,90 € (Gebundene Ausgabe)
16,99 € (Broschiert)
Kindle: 13.99



Buch bestellen:

Klaus bernhardt Homepage:


Vielen, vielen Dank an Randomhouse und dem Ariston Verlag, für das Rezensionsexemplar.

Sarah Lotz - Angstrausch

○• * Rezension *•○ ★★★★★ (5 von 5 Sterne) Inhalt: Simon Newman ist ein lebensfroher Mann, der das Adrenalin liebt. Gemeinsam mit sein...